Peter Sagan - dominierender Radsportler 2016

Rad-Weltmeister Peter Sagan hofft auf erfolgreiche Tour de France 2016    hieß es schon einmal im Blog des OSPC am 2. Juli 2016. Deren 103. Auflage hatte der Slowake Peter Sagan mit dem Gewinn des Grünen Trikots und der Wahl zum "kämpferischsten Fahrer" (Super-Kämpfer) erfolgreich hinter sich gebracht

 

Für die Straßenrennen bei den Olympischen Spielen in Rio überließ er anderen seinen Startplatz. So ganz konnte er aber doch nicht von Rio lassen: Er startete im Mountainbike-Rennen. Auf schwerem Grund konnte er den Spitzenleuten folgen, doch warf ihn ein technischer Defekt zurück.  

Peter Sagan war übrigens der zweite Straßen-Weltmeister nach Cadel Evans, der an einem Olympia-Rennen im Mountainbiken teilgenommen hat. Evans (WM-Titel auf der Straße 2009) war in Atlanta 1996 Neunter. Im Jahr 2000 in Sydney - er war schon 1998 und 1999 World-Cup-Sieger im Mountainbike  -  belegte er im MTB-Rennen den 7. Platz.

 

Ein Souvenir der besonderen Art brachte die Slowakische Post an die Schalter: das Gedenkblatt erinnert an den Gewinn der WM 2016 und im Sonderstempel an den Gewinn des Trikots für den Super-Kämpfer (Trikot antargaz) bei der Tour de France 2016.