WORLD GAMES 2017 in Wrocław

Seit 1981 wird dieser Multi-Sport-Event ausgetragen. Diesen Sommer war vom 20.-30. Juli das polnische Breslau der Treffpunkt für 3500 Athletinnen und Athleten in 27 Sportarten, die - oder von denen bestimmte Disziplinen - bei Olympischen Spielen in der Regel nicht ausgetragen werden.

Polens Post legte dazu eine Marke zu 5 Zł auf, die im Vier-ZD angeboten wurde. Sie zeigt drei Sportarten aus dem Wettkampfprogramm.  

 

 

 Das deutsche Aufgebot – mit 186 Athleten in 23 der 27 angebotenen Sportarten an den Start gegangen – trat erfolgreich auf. So gab es Medaillen im Jiu-Jitsu, Tanzen, Squash, Speedskating, American Football, Rettungsschwimmen, Bowling, Segelkunstflug, Korfball, Sportakrobatik, Rudern (Indoor am Ergometer), Wasserski  und Faustball.  

Eine der Goldmedaillen gewann Lisa Unruh mit dem Feldbogen im Bogenschießen, die  ihr Können bei der Übergabe der Sporthilfe-Marken zeigte.

Interessierte konnten die Wettkämpfe im Free-TV verfolgen – immerhin 90 Stunden übertrug SPORT1.